NZ Chropfli Horheim
Mitglied seit 1978

Bereits 1858 wird erstmalig eine Narrengruppe erwähnt, die in Horheim die Fasnacht gestaltete. Damals entwickelten sich Traditionen, die sich fast ausnahmslos bis heute erhalten haben, so der Bürgerball im Gasthaus Hirschen und die Narrenumfrage, um das Essen für den Bürgerball zu bestellen. 1936 konstituierte sich aus der Schar der aktiven Narren ein Elferrat und 1958 konnte die Horheimer Narrenzunft 100-jähriges Bestehen feiern. Markantes Datum in der Vereinsgeschichte ist auch das Jahr 1972, entstanden in jener Zeit doch das Chropflilied und der Chropflimarkt. Anlässlich des 125-jährigen Bestehens fand in Horheim das Kleggauer Narrentreffen statt, genau elf Jahre später führte die Narrenzunft zum zweiten Mal dieses besondere Ereignis durch.

Wichtige Vereinsdaten sind auch das Jahr 1989, in dem die ersten Holzmasken eingeführt wurden und das Jahr 1995, als man den Vereinsstatus vom Elferrat zur gleichberechtigten Mitgliedschaft von Frauen und Männern wechselte und eine Jugendgruppe gründete.

Die Narrenzunft ist aus dem Vereinsleben der Gemeinde nicht mehr wegzudenken, ist sie doch das ganze Jahr über aktiv und pflegt ein geselliges Vereinsleben. Höhepunkte der Fasnacht sind alljährlich das Narrenbaumstellen, die bunten Abende, diverse Hallenveranstaltungen und der Chropflimarkt.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite: NZ Chropfli Horheim, Sandro Pilia

Kontakt

Sandro Pilia

Gartenstraße 26
79793 Wutöschingen-Horheim

Tel.: 07746 928986
weipi@t-online.de

www.narrenzunftchropfli.de