NZ Altenburg
Mitglied seit 1978

Die Gründung der Narrenzunft Altenburg geht auf das Jahr 1963 zurück, doch weiß man, dass es auch in früheren Zeiten recht viele närrische Aktivitäten gab. Bald entstand der Wunsch nach einer Maskenfigur. Nach den Ideen des damaligen Zunftmeisters Hermann Abert, dem Zunftmaler Paul Altenburger und dem Schwarzwälder Schnitzer Herbert Schwarz wurde 1967 der erste "Schnörri" aus der Taufe gehoben - ein Narrenhäs mit vielen Besonderheiten, die sich vor allem auf die Nutzung der Altenburger Gemarkung in früheren Zeiten bezieht.

Zu Narrenrat, Polizei und Zunftgesellen kam 1977 als neue Facette im Altenburger Fasnachtsbild die Figur des "Löhrmarianneli" hinzu, eine Figur, die an eine eigenwillige Frau aus der Vergangenheit erinnert. 1996 wurde ein neues Häs angefertigt.

Die Narrenzunft Altenburg zählt rund 65 aktive Mitglieder. Höhepunkte der Vereinsgeschichte waren die Narrentreffen der Narrenvereinigung, das erste Treffen überhaupt 1979, danach noch die Treffen 1986 und 2001.

An der Spitze der Altenburger Narrenzunft steht Oberzunftmeister Robert Binkert.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite: NZ Altenburg, Robert Binkert

Kontakt

Robert Binkert

Neuhauser Straße 2
79798 Jestetten

Tel.: 07745 / 5924
robert.binkert@t-online.de

www.nz-altenburg.de