Geissenzunft Weizen
Mitglied seit 1995

Die Fasnachtstradition in Weizen geht nachweislich bis ins Jahr 1890 zurück. Erst 1975 wurde der Fasnacht mit der Gründung und 1985 mit der Eintragung des "Narrenverein Weizen e.V." ins Vereinsregister ein offizieller Rahmen gegeben. Ein spezielles Häs hatte man noch nicht. Es war damals üblich, von Fasnacht zu Fasnacht mit dem Motto auch die Kostüme zu wechseln. 1981 einigte man sich auf ein einheitliches Kostüm und die Weizener Narren traten 10 Jahre als Zigeuner in Erscheinung. So hieß die aus dem Verein entstandene Guggemusik folgerichtig "Zigeunermusik", der alljährliche Zunftball "Zigeunerball" und die Weizener Narren waren die "Zigeuner".

1992 hat man sich einer alten Tradition erinnert und aus den Zigeunern wurden Geißen, aus der Zigeunermusik die Geißenguggis und aus dem Zigeunerkostüm wurde das wunderschöne Geißenhäs. Der handbemalte Leinenstoff zeigt auf der Brust einen Geißenkopf und auf dem Rücken eine springende Geiß. Auf der Hose sind die drei Weizenähren des alten Gemeindewappens. Die Holzmaske hat einen menschlichen Gesichtsausdruck mit einem spitzbübischen Lächeln und Geißenhörnern. Zur Maske gehört auch ein echtes Geißenfell. Mit ihren derzeit 150 Maskenträgern und 60 Kindern im Geißenhäs gibt der Narrenverein Weizen bei den Umzügen ein stattliches Erscheinungsbild. Eine schier nicht enden wollende Geißenschar erfreut die Zuschauer durch ihren Schabernack und durch ihren Narrenruf "Wizemer Geiße - määäääh".

Die 1980 gegründete vereinseigene Guggenmusik nennt sich passend zum Vereinshäs "Geiße-Guggis". Sie hat etwa 35 Mitglieder und zählt zu den tragenden Säulen des Vereins. Bei Umzügen wird der Verein stets von den Geiße-Guggis angeführt. Alle 3 bis 4 Jahre zeigen sich die Guggis in einem neuen Outfit. Die Häs werden jeweils in Eigenregie entworfen und genäht.

Seit 1995 ist der Narrenverein Weizen Mitglied der Narrenvereinigung Kleggau.

Mehr über den Narrenverein Weizen kann man in der vereinseigenen Homepage www.geissenzunft.de erfahren.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite: Geissenzunft Weizen, Christian Schelble

Kontakt

Christian Schelble

Ehrenbachstraße 46
79780 Stühlingen-Weizen

Tel.: 07744 / 96602
info@geissenzunft.de

www.geissenzunft.de